Klangschalenmeditation

Bei einer Klangschalenmeditation werden Klangschalen aus Metall behutsam angeschlagen, während die Meditierenden in Rückenlage bequem auf dem Boden liegen. Die sanften und harmonischen Klänge werden über das Gehör aufgenommen und führen schnell in eine tiefe Entspannung.

Klangschalen erzeugen nicht nur Töne, sondern auch heilsame Schwingungen. Diese übertragen sich auf den Körper. Stress, Ängste, Sorgen, Zweifel und andere Gefühle, die sich negativ auf unsere Gesundheit auswirken, können losgelassen werden, was dazu führt, dass der Körper und die eigenen Bedürfnisse wieder bewusster wahrgenommen werden.


Foto: Petra Gehrke

Am Anfang verstärkt eine Fantasiegeschichte die Reise nach Innen. Nach der Meditation besteht für jeden die Möglichkeit, die unterschiedlich großen Schalen auf dem eigenen Körper wahrzunehmen und sich bei Bedarf mit anderen auszutauschen.

Die Klangschalenmeditation ist für
alle Altersgruppen geeignet.


Es werden spezielle Termine für Mütter und Töchter sowie für Kinder angeboten